Die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017

Die Klassen 8 bis 10 der St. Walburga Hauptschule nahmen wiederum an der Juniorwahl, diesmal im Rahmen der Bundestagswahl, teil.

Die Juniorwahl ist ein Projekt zur politischen Bildung in Schulen. Nach einer unterrichtliche Vorbereitung bildet ein real simulierter Wahlakt parallel zur  Bundestagswahl den Projekthöhepunkt; die Schülerinnen und Schüler setzen sich so intensiv mit dem Thema „Demokratie und Wahlen“ auseinander. Das handlungsorientierte Konzept der Juniorwahl fördert dabei nachweislich das politische Interesse und die Partizipationsbereitschaft von Jugendlichen. Seit 1999 wir die Juniorwahl vom gemeinnützigen und überparteilichen Verein Kumulus e.V. durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler haben die Wahlbenachrichtigungen und die Wählerlisten erstellt und den Wahlvorstand gebildet. Koordinator ist der Geschichtslehrer Herr Pohl. Die Wahlbeteiligung lag bei 84 %. Die Ergebnisse der Zweitstimmen:

 

CDU 19 %

SPD 33 %

Grüne 6,79 %

Die Linke 5,82 %

FDP 1,9 %

AfD 12,62 %

Piraten 6.79 %

Sonstige 9,70 %

Ungültig 3,8%

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account