Berufsinformationsbörse 2016

Mit insgesamt fünf Kurzvorträgen stellten Auszubildende zu Beginn der Berufsinformationsbörse 2016 im so genannten "Forum" ihre Betriebe, die dortigen Ausbildungsmöglichkeiten, ihre persönlichen Werdegänge und ihre Motivationen vor, diesen Beruf zu ergreifen. Die Achtklässler unserer Schule waren zu Gast und folgten interessiert den Präsentationen in der Sporthalle des Berufskollegs in Meschede. Die Zehntklässler wiederum konnten beim Speed-Dating direkt mit Betrieben in Kontakt kommen, sich den Personalverantwortlichen vorstellen und neben ihrer schriftlichen Bewerbung um eine Ausbildungsstelle auch gleich einen guten Eindruck hinterlassen. Danach ging es für alle Schülerinnen und Schüler an die Messestände. Viele einheimische Betriebe, Unternehmen und Institutionen stellten sich vor und standen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. In welchen Berufen bilden Sie aus? Gibt es noch freie Ausbildungsstellen für 2017? Was muss ich machen, um einen Praktikumsplatz zu bekommen? Neben all diesen Fragen war es auch möglich, um eine Einladung zur Unternehmenswoche zu bitten. In dieser Woche nach den Herbstferien wird interessierten und ausgewählten Schülerinnen und Schülern der ausgewählte Betrieb noch einmal in einer eigenen Führung gezeigt und detailliert vorgestellt. Die Plätze waren begrenzt und bei den Jugendlichen heiß begehrt. Einige Schülerinnen und Schüler aus dem 8. Schuljahr haben sich auch für die Herbstferien schon um ein freiwilliges Praktikum gekümmert. Der Besuch der Berufsinformationsbörse hat sich auf alle Fälle gelohnt, so die einhellige Bilanz am Montagmorgen.

© 2016 St. Walburga Hauptschule. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account